Am Sonntag 20.9. spielte der Posaunenchor ein kleines Programm am Haus Pro Seniore. Die zahlreichen Zuhörer waren begeistert. Am 4.10. spielt der Posaunenchor um 10:30 dann am Haus an der Metter.
Außerdem spielt er wieder sonntäglich um 9:30 Uhr ein Ensemble vom Turm der Stadtkirche.

Am Sonntag, den 13. September 2020, findet um 14:00 Uhr ein Gottesdienst im Grünen statt.

Aufgrund der Corona-Verordnungen kann der Gottesdienst nicht wie geplant beim CVJM-Brachberghaus durchgeführt werden, sondern er findet am Lusthaus im Bietigheimer Forst statt. Bitte einen Mund-Nase-Schutz mitbringen.

Der Gottesdienst beginnt um 14:00 Uhr und wird vom Posaunenchor begleitet.

Es wird keine Bewirtung angeboten.

Das Plakat gibt es hier.

kig logo

 

 

 

 

 

 

Ausrufezeichen

Auf Grund der aktuellen Situation fallen sämtliche Termine und Veranstaltungen des CVJM Bietigheim e.V. bis auf weiteres aus.

Lediglich die Posaunenchor-Proben finden unter Auflagen statt.

 

Das Brachberghaus bleibt dieses Jahr geschlossen.

Die Jungscharen, der Schüler-Mittagstisch und (Family-)Gottesdienste fallen aus.

Stand: September 2020

 

 

Die drei Sommerfreizeiten wurden abgesagt, aber es gibt Alternativ-Angebote für Jungscharler und Teens, die wir euch hier vorstellen. Macht kräftig Werbung und ladet zu den Angeboten ein - noch gibt es freie Plätze.

Sommer 2.0 für 9- bis 13-Jährige
Du freust dich auf den Sommer und willst zusammen mit anderen Kids etwas erleben?! Dann bist du bei Sommer 2.0 , dem Sommerferienprogramm des ejb Besigheim, genau richtig: Es warten 6 Tage voller Spaß, Action, Gemeinschaft, Stadtralleys, Geländespielen und anderen Programmpunkten auf dich.

Sommerspecials für Jugendliche
Anstelle der Sommerfreizeit für Jugendliche wollen wir euch „Meet´n´Grill“ im August anbieten. So wollen wir mal eine gemeinsame Radtour an den See oder mit SUPs den Neckar unsicher machen. Hier muss noch manches geklärt werden, aber ihr dürft gespannt sein. Die Teilnahme an den Angeboten ist selbstverständlich freiwillig.

Weitere Informationen hier.

 

Um während der Ausgangsbeschränkungen in der Corona-Krise ein geistliches musikalisches Signal in die Stadt senden zu können, wurde ab dem 23. März ein tägliches Turmblasen auf dem Kirchturm der Stadtkirche organisiert. Die Bläser spielten immer im Anschluss an das tägliche Läuten der Glocken, zunächst um 19 Uhr, mit Beginn der Sommerzeit dann um 19:30 Uhr. Insgesamt waren daran 31 Bläser beteiligt, hauptsächlich Mitglieder des CVJM-Posaunenchors und Bläser aus dem Posaunenchor der EmK, sowie eine weitere Familie, die sich spontan gemeldet hatte, nachdem sie auf das Turmblasen aufmerksam geworden war. Dabei wurde stets auf das Einhalten der Vorschriften geachtet, d.h. es waren maximal 2 Bläser oder mehrere Mitglieder einer Familie auf dem Turm.